PECM – Präzise Elektrochemische Metallbearbeitung

PECM Prozess - Berührungslos und genau

PECM steht für die Präzise Elektrochemische Metallbearbeitung und ist ein technisch fortgeschrittener elektrochemischer Bearbeitungsprozess. Das Verfahren ist ideal geeignet, um sehr präzise 3-D-Formen mit bester Qualität herzustellen.

stoba Customized Machinery liefert PECM-Maschinen für die Fertigung von Werkzeugapplikationen in geringen Stückzahlen ebenso wie für die Produktion hoher Werkstückzahlen. Dabei erfolgt die Bearbeitung in vollautomatisierten Produktionslinien mit integrierten Vor- und Nachbehandlungsprozessen für die Werkstücke. Darüber hinaus können mit dem elektrochemischen Verfahren eine Vielzahl metallischer Werkstoffe bearbeitet werden. 

"Hallo, ich bin Hans-Joachim Konietzni und dank jahrzehntelange Erfahrung Ihr Fachmann für PECM-Anlagen."

Sie möchten erfahren, ob die PECM-Technologie für Sie die richtige ist? Dann sprechen Sie mich an. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

+49 8331 98487-136

hans.konietzni@stoba-memmingen.de 

Das PECM-Verfahren ist die Weiterentwicklung des ECM Senk-Prozesses

PECM Maschinen von stoba Customized Machinery sichern hochpräzise und wirtschaftliche Fertigung – ohne prozessbedingten Werkzeugverschleiß beim Entgraten. Absolut berührungslos und ohne thermische oder mechanische Einflüsse entstehen bei dem Verfahren Werkstücke mit einer Abbildegenauigkeit im unteren Mikrometerbereich sowie einer Oberflächengüte von bis zu 0,03 µm. Das PECM-Verfahren ist damit noch präziser als die ECM-Technologie. Zudem besteht eine hohe Wiederholbarkeit, was die Technik auch für die Produktion hoher Stückzahlen prädestiniert. 

PECM Senken

PECM Senken

Wie funktioniert PECM-Senken?

Die Bearbeitung von Metall durch die präzise elektrochemische Technologie basiert auf drei Schritten: 

  1. Der Arbeitsspalt wird geöffnet: ein frischer Elektrolyt wird zugeführt. 
  2. Der Arbeitsspalt wird geschlossen: Die Werkzeug-Elektrode (Kathode) und das Werkstück (Anode) nähern sich bis auf wenige Mikrometer an, dann wird ein gesteuerter Stromimpuls ausgelöst. So wird das Oberflächenmaterial vom Werkstück anodisch abgetragen.
  3. Der Arbeitsspalt wird geöffnet: Der Elektrolyt wird mit den Abtragsprodukten aus dem Arbeitsspalt gespült. 

Die PECM-Bearbeitung - perfekt angepasst an jeden Bedarf

Unsere Technologie zur präzisen elektrochemischen Bearbeitung von Metall kommt in den unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz – und jede hat ihre ganz eigenen Anforderungen. Und genauso individuell wie die Anforderungen und Ansprüche dieser unterschiedlichen Bereiche sind auch die Lösungen, die unsere Experten und Expertinnen für sie entwickeln. In enger Abstimmung mit unseren Kunden und viel Know-How bearbeiten sie mit ihnen gemeinsam alle Herausforderungen.

Wann kommt die präzise elektrochemische Metallbearbeitung zum Einsatz?

  • Bei allen elektrisch leitenden Werkstoffen, die ein Höchstmaß an Genauigkeit erfordern (die Technologie ist noch präziser, als ECM Verfahren)
  • Bei der Erstellung eines vordefinierten 3D-Oberflächenprofils
  • Beim Entgraten von Bauteilen, bei denen Gratbildung eine große Herausforderung darstellt

Pemmen - Präzises und wirtschaftliches Arbeiten

Die Präzise Elektrochemische Metallbearbeitung (PECM) eröffnet ganz neue Möglichkeiten der exakten Oberflächenbearbeitung: Noch exakter als die ECM Methode, werden die Bauteile maßgenau gefertigt, das Problem der Gratbildung entfällt. Sich anschließende Oberflächen-Prozesse sind nahezu überflüssig.

Welche Vorteile hat die PECM-Technologie gegenüber anderen Metallbearbeitungsverfahren?

  • feinste Ergebnisse, die mit anderen Bearbeitungsverfahren nur schwer bis gar nicht zu erreichen sind
  • präzise und wirtschaftliche Senkbearbeitung
  • geeignet für die Endbearbeitung von Komponenten, die mit anderen Verfahren nur schwer zu handhaben sind
  • geringe Produktionszeit im Vergleich zu herkömmlichen Bearbeitungsmethoden
  • hohe Produktivität, da mehrere Bauteile gleichzeitig bearbeitet werden können
  • hohe Lebensdauer des Werkstücks, denn mechanische oder thermische Belastungen wirken nicht auf das Material ein
  • hohe Wirtschaftlichkeit, da keine Werkzeugabnutzung
  • PECM-Maschinen lassen sich einfach automatisieren und in eine Produktionslinie implementieren
  • die Präzise Elektrochemische Metallbearbeitung (PECM) eröffnet Ihnen ganz neue Möglichkeiten der exakten Senkbearbeitung: Die Bauteile werden maßgenau gefertigt, das Problem der Gratbildung entfällt. Sich anschließende Oberflächen-Prozesse sind nahezu überflüssig.

Wir entwickeln nach individuellem Bedarf

Unsere Verfahrensexperten und -expertinnen entwickeln Gesamtlösungen, die sich vollständig an den Anforderungen unserer Kunden orientieren. Engagiert, punktgenau, erfolgreich.

Wir begleiten den gesamten PECM-Prozess

  • Konstruktion der Kathode exakt auf das zu bearbeitende Werkstück ausgerichtet
  • Kontrolle und Anpassung der entsprechenden Vorrichtungen und der Werkzeuge
  • Definition des besten Elektrolyts für die Anwendung, einschließlich NaCl, NaNO3
  • Persönliche Beratung und Betreuung 

PECM-Senkanlagen

PECM-Sonderanlagen