Ausbildung: Technischer Produktdesigner (m/w/d)

stoba Customized Machinery, 
Memmingen, 
Deutschland

Deine Aufgaben:

Als zuverlässiger Partner für Hightech-Systemlösungen ist stoba Customized Machinery federführend in der Entwicklung und Fertigung von komplexen Anlagenlösungen in den Bereichen:

  • Elektrochemische Metallbearbeitung (ESM/PECM)
  • Reinigungstechnik
  • Automation
  • 5-Achs-Laserbearbeitung

Im Ausbildungsbetrieb bekommst du, nach einer fertigungstechnischen Praxisphase, von Anfang an „echte Aufträge“ – zumindest zunächst Teile davon. Wenn du die Grundlagen des technischen Designs aus Konstruktionsbüro und Berufsschule beherrschst, lernst du im Betrieb die Arbeit mit CAD-Programmen kennen und darfst direkt loslegen, kleinere Bauteile nach Vorgabe zu entwerfen. Im Team mit Kollegen präsentierst du deine Arbeitsergebnisse und begründest deine Entscheidung für ein bestimmtes Design, geometrische Formen und die Materialien, die du ausgewählt hast. Du reichst auch Stücklisten für Bauteile ein und beschreibst die Funktionen der einzelnen Teile in Tabellen. Anschließend besprichst du mit der Fertigung, ob du die Fertigungsanleitung und Montagepläne sauber verfasst und die Werkstoffe sinnvoll ausgewählt hast. Solche „Übungen“ wirst du einige Male durchlaufen, bevor es dann ernst wird und du deinen ersten richtigen Kundenauftrag bekommst.

Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Qualifikationen:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation der Ausbildungsbetriebe
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Vorbereiten, Kontrollieren und Dokumentieren von Arbeitsabläufen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Kundenorientierung
  • Erstellen und Anwenden technischer Dokumentation
  • Entwurf und Konstruktion
  • Gestaltung und Design
  • Berechnungen und Simulationen
  • Werk- und Hilfsstoffe
  • Beurteilen von Fertigungs-, Montage- und Fügeverfahren
  • Prozess- und Projektmanagement

Berufliche Fähigkeiten:

  • Planen und Erstellen visueller Darstellungen unter Anwendung von 3D/CAD-Softwareprogrammen
  • Nutzen von Konstruktions-, Design-, Gestaltungs- und Kundenvorgaben zur Erstellung von 3D/CAD-Datensätze und technischen Dokumentationen
  • Vorbereiten von Fertigungs- und Montagetechniken
  • Anwenden betriebsspezifischer Simulationsverfahren und Untersuchen des Verhaltens von Bauteilen und Baugruppen
  • Erstellen technischer Dokumentationen
  • Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen
  • Nutzen fremdsprachiger Unterlagen, Korrespondenz und Kommunikation mit Kunden in englischer Sprache

Wünschenswerter Schulabschluss:

  • Mittlerer Abschluss oder vergleichbar

Weitere Vorqualifikationen:

  • Mind. guter mittlerer Bildungsabschluss
  • Handwerkliches Geschick sowie Interesse an Technik und EDV
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfältige und konzentrierte Arbeitsweise
  • Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Ausbildungsbeginn:

  • 07. September 2020

stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG

DEUTSCHLAND

Fundament des stoba Precision Technology Erfolges ist das seit Jahrzehnten aufgebaute Know-how in der Fertigung von metallischen Präzisionsteilen in Großserie.

Backnang ist der noch heute aktuelle Produktionsstandort, von dem damals alles ausging.

Meilensteine

1961

Gründung der stoba Precision Technology, Backnang und Grundsteinlegung der heute weltweit aktiven stoba Gruppe.

1964

Der erste Bearbeitungsschritt eines jeden stoba Precision Technology Produktes ist seither der Drehprozess. Dabei wird aus Stangenmaterial oder einem Schmiederohling die Rohkontur hergestellt.

1986

Eröffnung des stoba Precision Technology Ausbildungszentrums. Hier werden die Auszubildenden bestens geschult und auf ihre späteren Aufgabengebiete vorbereitet.

Standortspezifikationen

  • 40.000 qm Produktionsfläche
  • 300 hochautomatisierte Anlagen
  • 300.000 Teile am Tag

TECHNISCHE/R PRODUKTDESIGNER/IN MASCHINEN- UND ANLAGENBAU

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Konstruktion von Bauteilen, Baugruppen, Vorrichtungen und Maschinen

Vorraussetzungen

  • Guter mittlerer Schulabschluss (Schwerpunkt Mathematik und Physik)
  • Hochschulreife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

ELEKTRONIKER/IN FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Produktions- und Fertigungsautomation, Verfahrens- und Prozessautomation

Vorraussetzungen

  • Mittlere Reife
  • Hochschulreife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, EDV, Anlagentechnik, Prozesstechnik

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

ELEKTROFACHKRAFT FÜR FESTGELEGTE TÄTIGKEITEN

Ausbildungsbegleitend: 2 Jahre

Einsatzgebiete

An festgelegter Anlage oder Maschine

Vorraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
  • Gute Leistungen innerhalb der Berufsausbildung zum Industriemechaniker oder Zerspanungsmechaniker

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

MASCHINEN- & ANLAGENFÜHRER/IN

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Einsatzgebiete

Metall- und Kunststofftechnik

Vorraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker

INDUSTRIEMECHANIKER/IN

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Feingerätebau, Maschinen- und Anlagenbau, Maschineninstandhaltung, Produktionstechnik

Vorraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

ZERSPANUNGSMECHANIKER/IN

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Drehautomatensysteme, Drehmaschinensysteme, Frästechnik, Schleiftechnik

Vorraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur