Electric motors development engineer (no gender pref.)

stoba e-Systems, 
Weinstadt, 
Germany

WHAT YOU’LL DO.

  • Take on the role of expert for electric motors on the development team and accompany review and release dates.
  • Be responsible for the design and calculation of high-performance and low-voltage electric motors for the off-highway area and work in close cooperation with the system architects and power electronics engineers.
  • Calculate and simulate the electromagnetic systems and continuously improve the environment.
  • Develop electrical machine concepts for a low-voltage drive platform.
  • Be responsible for the integration and coordination of the components with the areas of testing and prototype construction.
  • Develop and optimize A-Spice-compliant simulation and design processes and implement them.
  • Support customer and supplier coordination when it comes to implementing the mechanical design.
  • Create and maintain the requirements in requirements management.
  • Conduct training courses on the electric motor and develop training documents for it.

HOW YOU’LL WORK.

  • Have in-depth knowledge of the electromagnetic and thermal design of electric drives.
  • Work independently and excel thanks to your structured, analytical way of working.
  • Develop, optimize, and document the simulation activities and advance your topics.
  • Have a high level of technical understanding and know the interaction between power electronics and the electric motor.
  • Speak fluent German and fluent English for business.

WHAT YOU NEED TO BRING.

  • A degree in electrical engineering, drive technology, or a comparable field.
  • At least 4 years of professional experience in the design of electrical machines and practical experience in the calculation or simulation of electric motors with a multi-physics simulation tool, preferably Altair.
  • A familiarity with control procedures and the control of electric motors.
  • Ideally, mastery of MATLAB/Simulink.

Industriekaufleute (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 21/2 Jahre möglich

Einsatzgebiete

Einkauf, Vertrieb, Personal, Logistik, IT, Buchhaltung, Controlling, Produktionssteuerung

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz und den persönlichen Zukunftswünschen) in vielen kaufmännischen Gebieten

Perspektiven

  • Übernahme nach Neigung und Bedarf
  • Weiterbildungen mit fachlicher Vertiefung
  • Mögliches Studium

Mechatroniker (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungstechnik, Instandsetzung, vorbeugende Instandsetzung, Applikation

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur

Weiterbildung bei stoba

SPS, Robotik, IT

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Meister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 21/2 Jahre möglich

Einsatzgebiete

Wareneingang, Warenausgang, Produktions-Logistik, Organisation Logistik in der Verwaltung

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz und den persönlichen Zukunftswünschen)

Perspektiven

  • Übernahme in mehr oder weniger praktischen Gebieten der Logistik
  • Weiterbildungen mit fachlicher Vertiefung
  • Spezialisierung in zahlreichen Sonderthemen der Logistik

stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG

DEUTSCHLAND

Fundament des stoba Precision Technology Erfolges ist das seit Jahrzehnten aufgebaute Know-how in der Fertigung von metallischen Präzisionsteilen in Großserie.

Backnang ist der noch heute aktuelle Produktionsstandort, von dem damals alles ausging.

Meilensteine

1961

Gründung der stoba Precision Technology, Backnang und Grundsteinlegung der heute weltweit aktiven stoba Gruppe.

1964

Der erste Bearbeitungsschritt eines jeden stoba Precision Technology Produktes ist seither der Drehprozess. Dabei wird aus Stangenmaterial oder einem Schmiederohling die Rohkontur hergestellt.

1986

Eröffnung des stoba Precision Technology Ausbildungszentrums. Hier werden die Auszubildenden bestens geschult und auf ihre späteren Aufgabengebiete vorbereitet.

Standortspezifikationen

  • 40.000 qm Produktionsfläche
  • 300 hochautomatisierte Anlagen
  • 300.000 Teile am Tag

TECHNISCHER PRODUKTDESIGNER MASCHINEN- UND ANLAGENBAU (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Konstruktion von Bauteilen, Baugruppen, Vorrichtungen und Maschinen

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife (Schwerpunkt Mathematik und Physik) oder Abitur

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

ELEKTRONIKER FÜR AUTOMATISIERUNGSTECHNIK (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Produktions- und Fertigungsautomation, Verfahrens- und Prozessautomation

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, EDV, Anlagentechnik, Prozesstechnik

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

ELEKTROFACHKRAFT FÜR FESTGELEGTE TÄTIGKEITEN (m/w/d)

Ausbildungsbegleitend: 2 Jahre

Einsatzgebiete

An festgelegter Anlage oder Maschine

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur
  • Gute Leistungen innerhalb der Berufsausbildung zum Industriemechaniker oder Zerspanungsmechaniker

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

MASCHINEN- & ANLAGENFÜHRER (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Einsatzgebiete

Produktionsanlagen der Metall- u. Kunststofftechnik, Montagearbeiten, Instandhaltung

Voraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Ausbildungsfortführung zum Zerspanungsmechaniker

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker

INDUSTRIEMECHANIKER (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Feingerätebau, Maschinen- und Anlagenbau, Maschineninstandhaltung, Produktionstechnik

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur

ZERSPANUNGSMECHANIKER (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 31/2 Jahre

Einsatzgebiete

Fräsmaschinensysteme, Drehmaschinensysteme, Schleifmaschinensysteme, Bearbeitungszentren

Voraussetzungen

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur

Weiterbildung bei stoba

Inner-/außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen (abhängig vom Arbeitsplatz) in Richtung Computertechnik, Pneumatik, SPS, CAD, CAM, EDV

Perspektiven

  • Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Mögliches Studium zum Ingenieur