14.03.2022

Get to know: stoba Small Dole

9.000 qm Produktionsfläche, 110 Mitarbeitende, 5.000 Teile am Tag: das ist unser stoba Standort in Small Dole, UK. Gegründet mit sechs Mitarbeitenden im Jahr 2010 ist das Werk der Precision Technology heute ein starker Teil der stoba Gruppe und vor allem im Bereich der Automobilindustrie tätig. Für Nutzfahrzeuge bis zu Fahrzeugen für die Landwirtschaft werden hier durch Drehen, Fräsbohren, ECM-Technologie und Waschen hochpräzise Teile hergestellt.

Dass stoba sich vor etwa elf Jahren in Großbritannien niedergelassen hat, ist dabei kein Zufall: Der Kundenbedarf für einen lokalen Produzenten war hoch und das damalige Gründungsteam besaß genau die nötige Expertise zur Herstellung der gefragten Präzisionsteile.

Wie an allen stoba Standorten ruht man sich in Small Dole aber nicht auf den Technologien von damals aus, sondern blickt klar in Richtung Zukunft. So ist stoba Precision Technology in Small Dole beispielsweise an der Entwicklung einer Einspritzdrüse beteiligt, die die Verbrennung von Erdgas in Dieselmotoren ermöglicht. In Zukunft soll die Technologie so weiterentwickelt werden, dass sich das gleiche Prinzip auch für die Verbrennung von Wasserstoff nutzen lässt – ein riesiges Thema im Bereich der Mobilität von morgen.

Flexible Strukturen und gegenseitige Unterstützung

Obwohl stoba UK mittlerweile über 100 Menschen beschäftigt, ist der Standort geprägt von flachen Hierarchien mit flexiblen Strukturen: “Wenn etwas gemacht werden muss, nehmen wir uns dem an und jeder hilft mit, wo er kann – auch wenn es mal einen Bereich betrifft, der eigentlich nicht der eigene ist”, erklärt Richard Nunn, der die Geschäfte am Standort Small Dole gemeinsam mit Matthew Chart lenkt. Kombiniert mit unterschiedlichen Weiterbildungsmöglichkeiten, ermöglicht das den Mitarbeitenden einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag, in dem sie unterschiedlichste Bereiche kennenlernen und sich individuell entwickeln können.

stoba Small Dole ist also ein echter Zukunftstreiber, technologisch wie menschlich!

Hier noch einige Eindrücke von dem Standort:

Veröffentlicht 14.03.2022